Home » Praxis – Info » Diagnose Analytische Kinesiologie

Diagnose Analytische Kinesiologie

Wie wird analytisch kinesiologisch diagnostiziert?

Auf der Körperoberfläche gibt es definierte Punkte, die bestimmten Organen, Geweben usw. entsprechen. Wenn der Behandler diese Punkte nun berührt und gleichzeitig den Arm testet, bekommt er Auskunft über mögliche Störungen. Es gibt sogenannte Fingermodes, über die geklärt werden kann, welcher Art die Störung ist. (Beispiel: psychische Traumata, Gifte, Zähne, Narben usw.)

Daraus resultiert eine feinstoffliche Diagnose, d.h. es werden Störungen erkannt, die unter Umständen noch nicht mit schulmedizinischen Methoden nachgewiesen werden können. Weiterhin können dann die notwendigen Therapien ausgetestet werden. Es ist immer wieder erstaunlich, die Heilverläufe zu beobachten.

Eine sehr effiziente und sehr genaue Diagnosemöglichkeit, die ich seit zwei Jahrzehnten anwende!

 



Ich freue mich, wenn Sie diesen Inhalt weiter empfehlen: